Kostenlose Payback American Express derzeit mit effektiv 30 Euro Startguthaben

Update: Bis zum 27, September können Sie durch Wahrnehmung der Freundschaftswerbung sogar 4000 Payback-Punkte erhalten. Ihr Werber muss ebenfalls eine Payback(!) American Express besitzen und erhält in dem Fall 2000 Punkte. Wenn Sie geworben werden möchten, können Sie uns gern kontaktieren.

Wenn Sie unter diesem Link die ohne Bedingungen dauerhaft kostenlose Kreditkarte Payback American Express beantragen, erhalten Sie momentan als Bonus 3000 Payback-Punkte. Da sich Payback-Punkte hier problemlos auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen (100 Punkte = 1 Euro), handelt es sich somit faktisch um geschenkte 30 Euro. Ob Sie bereits Payback-Nutzer sind oder nicht, spielt keine Rolle.

Interessant ist diese Kreditkarte nicht zuletzt deshalb, weil Sie mit ihr auch bei Nicht-Payback-Händlern Punkte sammeln (1 Payback-Punkt pro 2 Euro Umsatz). Zwar werden American-Express-Karten in Deutschland nicht so häufig akzeptiert wie Visa oder Mastercard, aber bei vielen Online-Händlern klappt das zumindest über einen Umweg:

Wenn PayPal angeboten wird, wählen Sie dies als Zahlungsmethode und lassen den Betrag durch PayPal von Ihrer Payback American Express abbuchen (diese müssen Sie zuvor natürlich in Ihren PayPal-Account eintragen). Schon punkten Sie bei allen Händlern, die PayPal (oder die Direktzahlung mit American Express) anbieten.

Auf der Angebotsseite finden Sie links – abgesehen von einigen American-Express-Karten, die nicht dauerhaft kostenlos sind – auch die Karten dm Payback und Payback Galeria Kaufhof. Falls Sie bei einem dieser Händler einkaufen, sollten Sie die jeweilige Kartenvariante beantragen, denn in dem Fall erhalten Sie zusätzlich zu den normalen Payback-Punkten (1 Punkt pro 1 Euro Umsatz) dieselben Punkte noch einmal, so dass Sie in dem Fall effektiv 2 Prozent Rabatt bei diesem Händler bekommen. Mittels Payback-Coupons lässt sich das ggf. weiter erhöhen.

Die Rechnungsbeträge, welche Sie mit der Karte bezahlen, werden gesammelt einmal im Monat komplett von Ihrem Bankkonto abgebucht. Optional lässt sich auch eine ebenfalls kostenlose Zusatzkarte beantragen.

Für Abhebungen an Geldautomaten ist diese Kreditkarte aufgrund der dann entstehenden Gebühren nicht sinnvoll; hierfür gibt es aber zahlreiche Alternativen, etwa die ebenfalls dauerhaft kostenlose Barclaycard New Visa. Eine Übersicht über attraktive Kreditkarten finden Sie übrigens unter diesem Link. Selbstverständlich dürfen Sie gleichzeitig mehrere Karten besitzen.

>>> Zum Angebot

ING-DiBa: Doppelte Prämie bei Freundschaftswerbung und attraktive Produktboni

Update: Nur für die Empfehlung des Girokontos werden derzeit 40 Euro Prämie bei der Freundschaftswerbung geboten. Leider hatte die ING-DiBa „Mist“ gebaut und sowohl auf der Tagesgeld-Seite (Screenshot) als auch auf der Depot-Seite (Screenshot) mehr als einen Tag lang eine falsche Angabe veröffentlicht. Dies wurde mittlerweile korrigiert.

Wenn Sie sich bis zum 15. Juli von einem Bestandskunden der ING-DiBa für das Girokonto, das Tagesgeldkonto bzw. das Wertpapierdepot werben lassen, erhält Ihr Werber statt 20 Euro eine erhöhte Prämie in Höhe von 40 Euro (siehe Update oben). Alle drei Produkte sind ohne Bedingungen dauerhaft kostenlos, und Sie erhalten auch im Fall einer Freundschaftswerbung den jeweiligen Produktbonus:

  • Beim Tagesgeldkonto (Extra-Konto): 0,75 Prozent p.a. für vier Monate bis zu einem Betrag von 100.000 Euro
  • Beim Girokonto: 50 Euro Prämie, wenn Sie das Konto als Gehaltskonto nutzen
  • Beim Depot: 75 Euro Prämie, wenn das Depot innerhalb von 6 Wochen nach Eröffnung ein Volumen von mindestens 5.000 Euro aufweist

Im Gegensatz zu vielen anderen Banken ist die Freundschaftswerbung bei der ING-DiBa produktbezogen. Das bedeutet: Selbst wenn Sie bereits Kunde sind, können Sie sich dennoch für jene oben aufgeführten Produkte, die Sie noch nicht besitzen, werben lassen – auch für mehrere (in dem Fall erhält Ihr Werber die 40-Euro-Prämie mehrfach [siehe Update oben}).

Beim Tagesgeldkonto und Depot gilt, dass Sie das jeweilige Produkt mindestens ein Jahr lang nicht besessen haben dürfen, um die Freundschaftswerbung desselben Produkts in Anspruch nehmen zu können. Das ING-DiBa-Girokonto dürfen Sie in der Vergangenheit noch gar nicht beantragt haben, um sich für dieses werben zu lassen.

Wenn Sie sich sowohl für das Tagesgeldkonto als auch das Girokonto werben lassen möchten, muss dies zwingend in dieser Reihenfolge geschehen, da mit dem Girokonto ansonsten auch ein Tagesgeldkonto miteröffnet würde, so dass in dem Fall für letzteres keine Werbung mehr möglich wäre.

Die weiteren Bedingungen zum Erhalt der Werbeprämie sind moderat: Beim Girokonto ist lediglich die Eröffnung durch die Bank ausschlaggebend – kurz danach erhält Ihr Werber seine Prämie. Beim Tagesgeldkonto müssen innerhalb von 28 Tagen nach Abschluss mindestens 1.000 Euro darauf eingehen (eine Haltefrist gibt es nicht), und das Depot muss innerhalb von sechs Wochen eine ausgeführte Börsenorder oder einen ausgeführten Wertpapier-Sparplan aufweisen bzw. einen Depotgegenwert von mindestens 1.000 Euro erreichen; auch hier gibt es keine Haltefristen.

Weitere Details zur Freundschaftswerbung finden Sie unter diesem Link. Falls Sie keinen Kunden der Bank kennen, können Sie uns gern zwecks Prämienteilung kontaktieren.