Aktuell noch 1,0 Prozent p.a. aufs Tagesgeld sichern

Die Weltkonjunktur trübt sich derzeit ein, daher ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass das momentan ohnehin relativ niedrige Zinsniveau in absehbarer Zeit weiter sinken wird.

Noch haben Sie bei zwei Banken die Möglichkeit, sich einen Tagesgeldzinssatz von 1,0 Prozent p.a. für begrenzte Zeit zu sichern:


ING: Sie erhalten bei Eröffnung unter diesem Link vier Monate lang 1,0 Prozent p.a. bis zu einem Betrag von 50.000 Euro, wenn Sie mindestens ein Jahr lang kein Extra-Konto (Tagesgeldkonto) bei der ING geführt haben. Andere ING-Produkte spielen keine Rolle, Sie dürfen also derzeit sogar Kunde der Bank sein.

Zusätzlich ist eine Freundschaftswerbung möglich, die ebenfalls sowohl ING-Neu- als auch Bestandskunden wahrnehmen können. Ihr Werber muss ING-Kunde sein und erhält eine 20-Euro-Geldprämie. Wenn sie bei Prämienteilung geworben werden möchten, können Sie uns gern kontaktieren.


Advanzia Bank: Unter diesem Link bietet die Advanzia Bank allen, die dort noch nie ein Tagesgeldkonto aktiv genutzt hatten, sechs Monate lang 1,0 Prozent p.a. Hier sind zwei Dinge zu beachten:

  • Es handelt sich um eine Bank mit Sitz in Luxemburg. Diese führt keine Abgeltungssteuer ab – das bedeutet, dass Sie bei Überschreibung des entsprechenden Freibetrags (bezogen auf Ihre gesamten Kapitalerträge) den Zinsertrag des Advanzia-Tagesgeldkontos selbständig über Ihre Steuererklärung zu deklarieren haben.
  • Es ist eine Mindestanlage in Höhe von 5.000 Euro erforderlich.

Eine Freundschaftswerbung wird bei diesem Produkt nicht angeboten.