Schlagwort-Archive: Kreditkarte

Kostenlose Payback American Express derzeit mit 40 Euro Startguthaben

Update: Die Aktion wurde bis zum 31. Januar verlängert.

Wenn Sie bis zum 14. 31. Januar unter diesem Link die ohne Bedingungen dauerhaft kostenlose Kreditkarte Payback American Express beantragen, erhalten Sie als Bonus 4000 Payback-Punkte. Da sich Payback-Punkte hier problemlos auf Ihr Bankkonto auszahlen lassen (100 Punkte = 1 Euro), handelt es sich somit faktisch um geschenkte 40 Euro. Ob Sie bereits Payback-Nutzer sind oder nicht, spielt keine Rolle; ebenso dürfen Sie bereits Inhaber einer anderen American-Express-Kreditkarte sein.

Interessant ist diese Kreditkarte nicht zuletzt deshalb, weil Sie mit ihr auch bei Nicht-Payback-Händlern Punkte sammeln (1 Payback-Punkt pro 2 Euro Umsatz; ausgenommen sind Tankstellenumsätze). Zwar werden American-Express-Karten in Deutschland nicht so häufig akzeptiert wie Visa oder Mastercard, aber bei vielen Online-Händlern klappt das zumindest über einen Umweg:

Wenn PayPal angeboten wird, wählen Sie dies als Zahlungsmethode und lassen den Betrag durch PayPal von Ihrer Payback American Express abbuchen (diese müssen Sie zuvor natürlich in Ihren PayPal-Account eintragen). Schon punkten Sie bei allen Händlern, die PayPal (oder die Direktzahlung mit American Express) anbieten.

Auf der Angebotsseite finden Sie links – abgesehen von einigen American-Express-Karten, die nicht dauerhaft kostenlos sind – auch die Karten dm Payback und Payback Galeria Kaufhof. Falls Sie bei einem dieser Händler einkaufen, sollten Sie die jeweilige Kartenvariante beantragen, denn in dem Fall erhalten Sie zusätzlich zu den normalen Payback-Punkten (1 Punkt pro 1 Euro Umsatz) dieselben Punkte noch einmal, so dass Sie in dem Fall effektiv 2 Prozent Rabatt bei diesem Händler bekommen. Mittels Payback-Coupons lässt sich das ggf. weiter erhöhen.

Die Rechnungsbeträge, welche Sie mit der Karte bezahlen, werden gesammelt einmal im Monat komplett von Ihrem Bankkonto abgebucht. Optional lässt sich auch eine ebenfalls kostenlose Zusatzkarte beantragen.

Für Abhebungen an Geldautomaten ist diese Kreditkarte aufgrund der dann entstehenden Gebühren nicht sinnvoll; hierfür gibt es aber zahlreiche Alternativen, etwa die ebenfalls dauerhaft kostenlose Barclaycard New Visa (derzeit mit 25 Euro Startguthaben).

Eine Übersicht über attraktive Kreditkarten finden Sie übrigens unter diesem Link. Selbstverständlich dürfen Sie gleichzeitig mehrere Karten besitzen.

>>> Zum Angebot

1822direkt: Zwei Girokonten mit hohen Prämien

Bereits seit längerem winkt bei Eröffnung des ersten 1822direkt-Girokontos Giro Skyline ein Startguthaben in dreistelliger Höhe. Derzeit sind es sogar 140 Euro – Details finden Sie in unserem aktualisierten Artikel unter diesem Link.

Als Nachteil lässt sich hier anführen, dass zumindest die maximale Prämie nur bei Nutzung als Gehaltskonto gewährt wird. Seit wenigen Monaten bietet 1822direkt jedoch ein zweites Girokonto an, bei dem die Prämienbedingungen nicht ganz so strikt sind: Das ohne Bedingungen kostenlose 1822mobile.

Wie der Name bereits vermuten lässt, ist dieses auf die Nutzung per Smartphone ausgelegt, dazu stellt 1822direkt eine App in Versionen für Android und iOS bereit, mit der sich die üblichen Bankgeschäfte abwickeln lassen. Inbegriffen ist eine ebenfalls kostenlose VISA-Karte.

Wenn Sie noch nie ein Girokonto von 1822direkt besaßen und derzeit nicht Kunde der Mutterbank Frankfurter Sparkasse sind, können Sie bei Eröffnung unter diesem Link zweimal 50 Euro Prämie erhalten:

Die ersten 50 Euro winken Ihnen, wenn Sie innerhalb von sechs Wochen nach Eröffnung den Kontowechselservice von 1822direkt durchführen. Weitere 50 Euro erhalten Sie, wenn bis zum 15. April mindestens zwei Geldeingänge in Höhe von mindestens 600 Euro vorliegen. Dabei darf es sich um Lohn, Gehalt, BAföG, Rente, Stipendium sowie Elternunterstützung(!) handeln.

Sie werden sich jetzt fragen: Woher will die Bank denn wissen, ob eine einmalig wiederkehrende Überweisung einer anderen Person tatsächlich von den Eltern stammt? Dies ist natürlich schon aufgrund der hiesigen Datenschutzvorschriften nicht möglich, so dass sicherlich auch Kontonutzer die Prämie erhalten werden, die gar keine Elternunterstützung bekommen.

>>> Zur Aktion