Weltsparen mit zusätzlichem Sommerbonus für Fest- und Flexgelderöffnung

Bereits seit 2013 bietet Weltsparen die Möglichkeit, in Deutschland ohne großen Aufwand und in deutscher Sprache attraktive Tages- und Festgeldprodukte ausländischer Banken abzuschließen, und war damit Vorreiter für weitere Unternehmen dieser Branche, etwa Savedo und Zinspilot.

Wenn Sie derzeit als Neukunde unter diesem Link ein Konto eröffnen, können Sie Geldprämien in stattlicher Größenordnung erhalten und somit die gebotenen Zinsen effektiv nach oben treiben:

  • Maximal 75 Euro Willkommensprämie, abhängig von der Laufzeit des (zuerst) abgeschlossenen Festgelds (inkl. vorzeitig kündbarem „Flexgeld“): bis 18 Monaten Laufzeit beträgt die Prämie 25 Euro, bei 24 bis 36 Monaten 50 Euro und für eine längere Laufzeit sogar 75 Euro. Bei einer Tagesgeldanlage (ab 5000 Euro) werden 25 Euro gewährt, wobei es hier eine Haltefrist von zwei Monaten gibt.

  • Maximal 100 Euro Sommerbonus – nur im August (Update: verlängert bis 2. Oktober): Pro eröffnetem Festgeld oder Flexgeld – maximal viermal – erhalten Sie 25 Euro Bonus. Dies gilt übrigens ebenfalls für Weltsparen-Bestandskunden, und bei diesen auch für verlängerte Festgelder und Flexgelder.

  • 50 Euro Prämie, wenn Sie sich von einem Bestandskunden für Weltsparen werben lassen – Ihr Werber erhält sogar 100 Euro Prämie.

Alle drei Prämienarten lassen sich problemlos miteinander kombinieren. Details zur Willkommensprämie und zum Sommerbonus erfahren Sie, wenn Sie unter diesem Link oben auf das Symbol „175 € Prämie“ klicken, und Informationen zur Freundschaftswerbung sind hier zu finden.

Fest- und Flexgelder starten, abhängig von der jeweiligen Bank, bereits ab einer Laufzeit von drei Monaten bzw. einer Mindestanlage von 2.000 Euro (Update: bei Hoist Finance neuerdings bereits ab 1.000 Euro).

Als Verrechnungskonto wird automatisch ein – natürlich ebenfalls kostenfreies – Konto bei der deutschen MHB Bank miteröffnet. Auf dieses überweisen Sie anzulegendes Geld, und fällige Anlagebeträge werden ebenso dort wieder gutgeschrieben. Über Ihren Weltsparen-Account können Sie Geld auf dem Verrechnungskonto jederzeit auf Ihr Girokonto überweisen.

>>> Zum Angebot

Consorsbank erhöht Tagesgeldzinssatz auf 1,0 Prozent p.a.

Während die allermeisten Banken ihre Tagesgeldzinssätze weiterhin stetig senken oder unverändert belassen, ist das jüngste Hin und Her beim Neukundenangebot der Consorsbank recht erstaunlich:

  • Am 15. September 2016 wurde der Zinssatz von 1,0 auf 0,6 Prozent p.a. gesenkt.
  • Am 12. Dezember 2016 wurde der Zinssatz wieder auf 1,0 Prozent p.a. erhöht.
  • Am 4. April 2017 wurde der Zinssatz auf 0,8 Prozent p.a. gesenkt.

Und seit heute gibt es unter diesem Link erneut 1,0 Prozent p.a. – diesmal sogar bis zu einem Anlagebetrag von 50.000(!) Euro, während das Maximum bislang stets bei 20.000 bis 25.000 Euro lag.

Der Zinssatz wird zunächst sechs Monate lang gewährt. Um die 1,0 Prozent p.a. sogar für ein ganzes Jahr zu erhalten, müssen Sie innerhalb von fünf Monaten nach Eröffnung des Tagesgeldkontos ein kostenloses Wertpapierdepot beantragen – dies können Sie komplett online in Ihrem Consorsbank-Account erledigen – und eine von zwei zur Wahl gestellten Bedingungen erfüllen:

a) Abschluss eines beliebigen Wertpapiersparplans von monatlich mindestens 50 Euro. Dieser muss bis zum Ende der Sonderverzinsung aktiv bespart werden. Die erste Rate muss innerhalb von fünf Monaten nach Eröffnung des Tagesgeldkontos gebucht werden. Oder:

b) Kauf bzw. Übertrag eines oder mehrerer Wertpapiere mit einem Betrag von insgesamt mindestens 1.000 EUR. Dieses Depotvolumen muss bis zum Ende der Sonderverzinsung gehalten werden.

Die jeweilige Bedingung lässt sich beispielsweise mit einem schwankungsarmen Geldmarktfonds ohne Ausgabeaufschlag erfüllen, der über die Fondsgesellschaft kostenfrei ge- und verkauft werden kann. Derzeit (Stand: 27. Juli) bieten sich beispielsweise der DWS Rendite Optima Four Seasons und der DWS Flexizins Plus dafür an.

Unter diesem Link können Sie sich übrigens für das Angebot werben lassen. Derzeit kann Ihr Werber beispielsweise eine Geldprämie in Höhe von 80 Euro wählen. Wenn sie bei Prämienteilung geworben werden möchten, können Sie uns gern kontaktieren.

Bank & Börse